Informations-Veranstaltung der Bankakademie

Was ist mein Weg nach der Ausbildung?

Informationsveranstaltung der Frankfurt School of Finance & Management an der Friedrich-List-Schule (17.09.2018)

Silke Heinz von der Frankfurt School of Finance & Management („Bankakademie“) informierte die diesjährigen Abschlussklassen des Ausbildungsberufs Bankkaufmann/

-kauffrau über Karrierechancen nach der abgeschlossenen Berufsausbildung. An der freiwilligen Veranstaltung im Anschluss an den Berufsschulunterricht nahmen 19 interessierte Schülerinnen und Schüler teil.

Unter der Überschrift „Wie sehen die Arbeitsplätze der Zukunft aus?“ verwies Frau Heinz darauf, dass „das Finanzwesen eine große Zukunft hat – wenngleich anders als in der Vergangenheit!“ Die Tatsache, dass der Kontakt zu Kunden zunehmend digital auf sämtlichen Kommunikationskanälen verläuft, macht es für Bankkaufleute erforderlich, Kommunikation mit technischer Kompetenz zu verbinden. „38 % der Tätigkeiten eines Bankers können bereits heute von Maschinen übernommen werden“, so Frau Heinz, daher komme es vornehmlich auf die Schärfung jener Schlüsselqualifikationen an, die von Computern gerade nicht übernommen werden können. Zu diesen gehören Problemlösungs- und Projektsteuerungsfähigkeit genauso wie die Fähigkeit, Vertrauen zu schaffen und Einfühlungsvermögen gegenüber dem Kunden zu zeigen.

Um diese Kompetenzen entsprechend zu fördern, zeigte Frau Heinz ein breites Spektrum an akademischen und nicht-akademischen Weiterbildungswegen der verschiedenen Kreditinstitutsgruppen für junge Bankkaufleute nach der bestandenen IHK-Prüfung auf.

Über die Frankfurt School of Finance & Management („Bankakademie“) bestehen Fortbildungsmöglichkeiten zum einen über berufsbegleitende Studiengänge als auch in Vollzeitform, d.h. durch die Aufnahme eines Vollzeitstudiums, gegebenenfalls kombiniert mit einer Tätigkeit als Teilzeitmitarbeiter.

Auf das Bankfachwirtstudium bauen alternativ das Bankbetriebswirt- und das Bachelor of Arts-Studium auf, die zur Übernahme von verantwortungsvollen Fach- und Führungsaufgaben vorbereiten sollen. Daran angeschlossen werden kann noch ein Management-Studium, bei dem Konzepte und Techniken modernen Bankmanagements vermittelt werden sollen.

Frau Heinz gestaltete die Informationsveranstaltung interaktiv, so dass die Teilnehmer/-innen jederzeit die Möglichkeit hatten, Rückfragen Fragen zur Thematik zu stellen.

Alexander Bär

Kontakt | Impressum/Datenschutzerklärung | Inhaltsverzeichnis | Schulordnung/Leitbild